Seit über 2o Jahren arbeite ich mit Menschen. Zunächst als Erzieherin mit den „kleinen“, später als Therapeutin und Coach mit den „großen“ Menschen. Seit 2006 arbeite ich freiberuflich als Coach, Supervisorin und Therapeutin.

 

Meine Standorte sind Hamburg, Buxtehude und Stade oder vor Ort bei den jeweiligen Auftraggebern.

 

Beziehungen zwischen den Menschen, sei es beruflicher oder privater Art, haben mich schon immer interessiert und fasziniert. Bereits bei meiner Diplomarbeit habe ich die Faktoren erforscht, die   Beziehungen langfristig gelingen lassen. Da wo Menschen aufeinandertreffen, kommt es aber immer auch auf ganz unterschiedliche Art und Weise zu Störungen im Kontakt. Bis heute suche ich immer weiter nach Möglichkeiten, die Begegnung und Beziehungen zwischen Menschen zu erleichtern und zu verbessern.

 

Meine Philosophie in der Arbeit ist es, den Wert meines jeweiligen Gegenübers – unabhängig von Status, Herkunft und Einkommen – zu achten und die Wahlfreiheit eines jeden Individuums in den Mittelpunkt zu stellen. Denn jeder Mensch ist sein eigener Experte und weiß selbst, was für ihn am besten ist. Ich kann nur die Taschenlampe halten, die in die dunklen Ecken leuchtet, um Ungesehenes, Verstaubtes, Ungeliebtes hervor zu holen. Denn erst wenn „altes Gerümpel“ angepackt und bearbeitet wird, wird Energie für neues frei.